Anfrage Verfügbarkeit - Best Price

Anreise Abreise


Speciales Angebote

Long Stay Special Offer
Long Stay Special Offer
If you book a stay of 7 nights at Park Palace Hotel in Florence, the last night is free!

Reservation is prepaid, non-refundable, non-erasable.
Early booking with best price
Early booking with best price
Early Booking Offer: Book early and Save now!
Florence Hotel Park Palace offer a special deals with discount on advance and prepaid booking: will get a 10% discount on our best price.

Book now your visit to Florence city and[...]

Die Läden jenseits des Arno’s

Jenseits des Arno's hat die antike Tradition der fiorentinischen Handwerker überlebt. Wer in den engen und dunklen Gassen spaziert findet noch Tischler, Restaurateure von Kunstwerken, Schmuck- und Rahmenhersteller.

In Piazza Pitti N. 37 befindet sich das historische Papiergeschäft von Giulio Giannini, 1856 eröffnet, in welchem man auch heute noch Lederhefte und vergoldete handgefertigte Tagebücher finden kann.
Vom Platz gelangt man in die Via dei Vellutini und in der N. 5 findet man ein Geschäft gefüllt mit Gemäldern, Kerzenständern, Holzmöbel, riesige Spiegel, richtige Kunstwerke, welche von der Handwerksfirma Bartolozzi & Maioli hergestellt werden. In der Via Maggio, die Straße der Antiquitäten, befindet sich in der N. 34 der Showraum von Zecchi, berühmter fiorentinischer Antiquitätenhändler, welcher seltene und wertvolle Stücke für Kenner anbietet. Auch in Via dello Sprone findet man zwei interessante Läden: Aprosio & Luti, Schmuckdesigner, welche wundervolle spinnennetz-ähnliche Schmuckstücke mit dem Kristall von Boemia, venezianisches Glas und Kristallperlen kreiieren; weiters findet man hier das Studium Puck, welcher phantasievolle handgemalte Rahmen anbietet. Weiter geht es in die Zone von San Jacopo, wo ein originelles Geschäft, San Jacopo Show, wunderschöne Schaufensterpuppen produziert, alles Einzelstücke, und andere Objekte, welche zur Verschönerungen von Boutiquen oder auch Privatwohnungen geeignet sind.
Immer in Borgo San Jacopo, in der N. 45, befindet sich "La casa del 900', welches Glasobjekte aus den 30iger Jahren ausstellt, Liberty Anstecker und ein großes Sortiment von Schmuckstücken vom Anfang des letzten Jahrhunderts.
Auch das anschließende Quartier von Santo Spirito hat eine große Vielfalt von Handwerkerläden, wie z. B. die "Arredamenti Castorina" auf Rahmen aller Formen spezialisiert, oder der Schuhhersteller Francesco di Firenze, welcher sich mit einem reichen Sortiment von handgemachten Schuhen rühmen kann. In der Zone von Borgo San Frediano findet man alte und neue Geschäfte, wie z. B. "Paralume", ein typischen Antiquitätsladen mit hunderten von Lampenschirmen verschiedenen Stiles, oder "Casa delle Bambole", welche die antike Tradition von handgefertigten Spitzenmaterialien und Unterwäsche verschiedener Epochen anbietet.
Im nahen Platz del Carmine befindet sich der Laden Filadelfo Scaparro, welcher vielzählige Objekte fiorentinischer Tradition in Schmiedeeisen anbietet, und gleich nebenan befindet sich ein selten zu findender Hersteller von Saiteninstrumenten, Claudio Arezio. Unverzichtbar ist der Besuch (nur auf Verabredung) des Antiken Fiorentinischen Seidenwerks, welches bis ins 18. Jh. zurückgeht und wo man immer noch wie einst Seide, Samt und Damast unvergleichbarer Qualität herstellt.

Florenz und Andere Die Läden jenseits des Arno’s
You are here Florenz und Andere Die Läden jenseits des Arno’s